Bi Attaching

Die EU fordert von Ihren Mitgliedsstaaten Lärmaktionspläne mit Öffentlichkeitsbeteiligung:

RICHTLINIE 2002/49/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 25. Juni 2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm

"...in Erwägung nachstehender Gründe: (1) Die Gewährleistung eines hohen Gesundheits- und Umweltschutzniveaus ist Teil der Gemeinschaftspolitik, wobei eines der Ziele im Lärmschutz besteht. In dem Grünbuch über die künftige Lärmschutzpolitik hat die Kommission den Umgebungslärm als eines der größten Umweltprobleme in Europa bezeichnet."

Für den Flughafen München wurde bisher noch kein Lärmaktionsplan gemacht.  Jeder Bürger kann sich bis 21.09.2020 online unter folgendem Link beteiligen.

https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/service/planfeststellung/oeffentlichkeit/umwelt_gesundheit_verbraucherschutz/index.html#Laermaktionsplaene

Bitte lassen Sie in Ihre Rückmeldung insbesondere die Fluglärmsituation vor dem Corona-Virus einfließen.