2010 - Der Ehestreik

Der Ehestreik
von
Julius Pohl

files/theater/logo-2010.png

Stückbeschreibung

Im Dorf ist der Teufel los. Seitdem die neue Kellnerin Hanni im "Bärenwirt" bedient, sind die Männer jeden Abend im Wirtshaus. Auch Max und sein Vater Bartl sind da keine Ausnahme. Schon ist die Bürgermeisterin unterwegs bei den Ehefrauen, um Unterschriften zu sammeln: Der Kellnerin soll gekündigt werden, damit die Männer wieder zu Hause bleiben. Und die Frauen haben noch eine Idee: Sie wollen die Männer aus ihren Schlafzimmern aussperren, wenn sie vom Wirtshaus heimgekommen sind. Die Nacht des "Ehestreiks" bringt die Wahrheit ans Licht.

Mitwirkende

Max   Martin Wiesheu
Pepi seine Frau Daniela Lederer
Bertl Vater von Max Richard Brückl
Annamirl Mutter von Max Christine Sedlmeier
Bürgermeisterin   Claudia Brandstetter
Wurzel   Sabine Obermeier
Hanni Kellnerin Susanne Wintterer
Schuster Dorfbewohner Jens Benditz
Schusterin seine Frau Katrin Ismaier
Wimpflinger Dorfbewohner Axel Windecker
Wimpflingerin seine Frau Carola Preitschopf
Göppler Dorfbewohner Michael Plank
Bayer Dorfbewohner Thomas Taschner
Pfarrer   Michael Sedlmeier
     
Regie   Franz Spitzenberger
Souffleuse   Christine Erl
Maske / Kostüme   Esther Komma
Bühnenbau   Albert Lederer
Johann Obermeier
Thomas Taschner
Michael Plank


hinten von links:
  Christine Sedlmeier, Michael Sedlmeier, Thomas Taschner, Martin Wisheu, Axel Windecker, Michael Plank 
mitte von links: Daniela Lederer, Jens Benditz, Claudia Brabdstetter, Franz Spitzenberger
vorne von links: Richard Brückl, Sabine Setzer, Carola Preitschopf, Katrin Ismaier, Christine Erl, Esther Komma